Dr. Jan Ramakers • Mallorca

Zu wenig Schlaf macht Kinder dick!

GILT SCHON FÜR DIE KLEINSTEN
Zu wenig Schlaf macht Kinder dick
Ausreichend Schlaf ist für Babys und Kleinkinder essenziell und beugt offenbar auch späteren Gewichtsproblemen vor. Denn laut einer brasilianischen Untersuchung waren Babys und Kleinkinder, die nicht auf die empfohlenen zwölf bzw. elf Stunden Nachtschlaf kommen, mit vier Jahren häufiger übergewichtig als gute Schläfer.

Babys sollten nachts in etwa zwölf Stunden schlafen, Kleinkinder mit vier Jahren etwa elf. Zwar kann die Schlafdauer individuell variieren, doch sollte der Nachtschlaf bei Kindern ab einem Jahr mindestens zehn Stunden dauern. Wer weniger schläft, scheint Gefahr zu laufen, übergewichtig zu werden
Zumindest legt eine aktuelle brasilianischen Studie einen solchen Zusammenhang zwischen Schlafdauer und Köpergewicht nahe.

Camila Halal von der päpstlichen katholischen Universität in Rio de Janeiro und ihre Kollegen untersuchten 4231 Kinder, die im Jahr 2004 in Pelota, einer Stadt im Süden Brasiliens, zur Welt gekommen sind, zum Zeitpunkt ihrer Geburt, mit einem, mit zwei und nochmals mit vier Jahren. Neben Daten zu Größe, Gewicht, Entwicklung, Erkrankungen und Ernährungsgewohnheiten sammelten sie auch Informationen zum sozialen und demografischen Hintergrund. Schlafdauer und -qualität der Kinder beurteilten sie anhand der Angaben seitens der Eltern. [..] Als „Kurzschläfer“ definierten die Studienautoren diejenigen Kinder, die in einem der drei Befragungszeiträume weniger als zehn Stunden pro Nacht schliefen.

[..]Nach Berücksichtigung aller Faktoren hatten Kurzschläfer verglichen mit Normalschläfern ein um 32% höheres Risiko, mit vier Jahren übergewichtig zu sein. Das größte Risiko zeigte sich bei Kindern, die im Alter von zwei Jahren unter den geforderten zehn Stunden Nachtschlaf blieben. [..]

Mit ausreichend Schlaf Übergewicht vorbeugen?

Diese Ergebnisse sprechen nach Ansicht von Halal und Kollegen dafür, dass auch bei Kleinkindern die Schlafdauer das Körpergewicht beeinflussen und zu wenig Schlaf das Risiko für Übergewicht und Adipositas im Vorschulalter erhöhen könnte, mit all seinen Konsequenzen. Gerade vor dem Hintergrund, dass der Anteil der übergewichtigen Vorschulkinder kontinuierlich steigt, fordern die Studienautoren weitere Studien. Außerdem ließe sich mithilfe von Aufklärungskampagnen zum Thema Schlafhygiene und Schlaferziehung eventuell beurteilen, welchen Effekt eine längere Schlafdauer auf die Entwicklung von Übergewicht im Vorschulalter tatsächlich hat.

referiert in: http://www.jpeds.com/article/S0022-3476%2815%2901148-8/fulltext
11.11.2015 15:00
springermedizin.de
Autor: Dr. Dagmar Kraus
basierend auf: Halal C. et al. Short Sleep Duration in the First Years of Life and Obesity/Overweight at Age 4 Years: A Birth Cohort Study. J Pediatr 2015, online 2. November; doi: 10.1016/j.jpeds.2015.09.074

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.